die Burg 


Sie befindet sich auf einem glaten Hügel im Herzen der Stadt. 

Seine Struktur vervollständigt und definiert die Topography einer Gemeide deren Ursprung in der Klassischen Antike liegt.

Von der Festung aus wir können das Stadtzentrum, der Naturpak Montgó bis zum Meeresschtzgebit Marina von Cap de Sant Antoni und den Golf von Valencia sehen.

Muslim Andalusischen (10. u. 11. Jahrhundert), seine Geschichte ist eng mit der Entwicklung von Dénia verbunden.


Aufstieg zu Fuß

Der Aufstieg beginnt über die Treppen der Hospital Straße neben dem Rathaus von Dénia. Danach, etwas weiter links, gibt es eine weitere Treppe über die "Cuesta Madre Amparo" Gasse, die uns direkt zur C/San Francisco Straße und zum Burgeingang führt.

Fahrzeug

Nur für Personen mit funktionellen Behinderungen zugelassen.

Die Burg Eintrittpreise

Erwachsene: 3 € 
Kinder (8-16 Jahre): 1 € 
Rentner: 2 €
Studenten: 2 € 
Gruppen (ab
 25 Personen mit Genehmigung der Gemeinde): 2 € pro Person

Öffnungszeiten:

Jeden Tag (Ausser 25/12 und 01/01). 24 & 31/12  bis 14:00 Uhr.

  • Von November bis März: von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
  • Von April bis Mai: von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr.
  • Juni: von 10:00 Uhr bis 19:30 Uhr.
  • Von 1. Juli bis 15. September: von 10:00 Uhr bis 00:30 Uhr.
  • Von 16. bis 30. September: von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr und  von 15.00 Uhr bis 20:00 Uhr.
  • Oktober: von 10:00 Uhr bis 13:30 und von 15:30 bis 18:30 Uhr.

Archäologisches Museum

Das Archäologische Museum ist in zwei Räumen des so genannten "Palau del Governador" (Gouverneurspalast) untergebracht. Sie gehören zu den wenigen Überresten der Palastanlage und befinden sich im oberen Bereich der Burg. Diese Anlagen stammen aus dem 17. Jh., sind im Renaissancestil gebaut und  bestehen aus einer Art Halle oder Aussichtspunkt und war ein Bestandteil der Freizeit-und Vergnügungszone des Übergangspalastes der Markgrafen von Dénia. Gegenwärtig sind noch der in Stein gehauene Saal und das erste Stockwerk erhalten.

Das Gebäude erstreckt sich auf 190 m2. Die aus dem Felsen gehauene Hauptfassade ist nach Osten gerichtet. Ihre Restaurierung endete im Jahr 1984, nach einer langen Periode der Verwahrlosung, deren Ursprung auf den Erbfolgekrieg (1708) zurückzuführen ist.

Preis

Der Preis ist im Eintrittsticket zum Schloss enthalten.

Öffnungszeiten:

Jeden Tag (Ausser 25. Dezember und 1. Januar). 

24. und 31. Dezember Nachmitag geschlossen.

  • Von November bis März: von 10:30 bis 13:30 Uhr/ von 15:30 bis 17:45 Uhr.
  • Von April bis Mai: von 11:00 bis 13:00 Uhr/ von 16:00 bis 18:45 Uhr.
  • Juni: von 11:00 bis 13:00 Uhr/ von 16:30 bis 19:15 Uhr.
  • Von 1. Juli bis 15. September: von 10:30 bis 22:00 Uhr. (Außer Außer Sonntags schließt es von 13:30 bis 15 Uhr).
  • Von 16. bis 30. September: von 10:30 bis 13:30 Uhr/ von 15:30 bis 19:45 Uhr.
  • Oktober: von 10:30 bis 13:30 Uhr/ von 15:30 bis 18:15 Uhr.

Zugänglichkeit

Keine zugängliche Rampe vorhanden.